Was ist Twitter?

Twitter ist ein Microblogging-Internetdienst, bei dem die Nutzer kurze Textnachrichten (140 Zeichen) posten können (ähnlich einer SMS). Das geschieht auf einer selbsterstellten Twitter-Homepage im Internet: www.twitter.com/SelbstgewählterUsername.

Twittern (zwitschern) kan man auch über Browser-Plug-Ins, externe spezielle Programme oder übers Handy. Die einzelnen Wortbeiträge, die man übrigens durch Bilder ergänzen kann, sind chronologisch dargestellt.

Twitter wirkt als soziales Netzwerk. Twitterer haben "Followers", d. h. Menschen, die ihre Postings lesen können. Die Beiträge sind auch über http://search.twitter.com/ abrufbar.

Der Reiz dieses Mediums ist die Unmittelbarkeit. Viele nutzen einen Twitterpost (Tweet genannt)als Verweis auf etwas anderes, z. B. einen interessanten Artikel oder einen neuen Blogbeitrag. Über Twitter lassen sich in kurzer Zeit Nachrichten verbreiten (so geschehen. nach dem Amoklauf in Winnenden) oder Menschen  mobilisieren, z. B. für die Petition gegen Internetsperren auf dem Petitionsserver des Deutschen Bundestags: In weniger als 36 Stunden hatten sich schon mehr als die Hälfte der nötigen Mitzeichner zusammengefunden.

Es gibt auch die Möglichkeit, seinen Followern eine Direct Message, eine nicht für die Öffentlichkeit einsehbare Nachricht zukommen zu lassen.

Dagegen sind @Replies öffentliche Nachrichten, die sich an einen anderen Twitterer richten.

Für manche Internet-Browser gibt es Add-Ons, bei denen man Twitter "nebenher" laufenlassen kann.

Lust bekommen?  Anmelden kann man sich auf twitter.com Diese Seite ist Englisch, doch man kann im Menüpunkt Settings die Sprache (language) auf Deutsch umstellen. Sobald man speichert, stellt sich die Sprache auf Deutsch um.

Oder einfach hier klicken, bei Twitter registrieren und dann freue ich mich, wenn mir "gefolgt" wird: Twitter-Vogel Folgen Sie mir auf Twitter!

 --> zurück zur Startseite